6 Stunden für ein Kinderlachen

Jetzt bin ich Ultramarathonläufer - ja sogar Ultramarathonjongleur!

Am 10.04.2010 führte ein 6-Stunden-Lauf durch die flächengrößte Kaserne Österreichs in Wals bei Salzburg. Hier muss sich keiner quälen, um nicht als Verlierer dazustehen, der in Sichtweite des Ziels aufgeben muss oder das Zeitlimit nicht erreicht, denn der Weg ist das Ziel: Es wird die Strecke gemessen, die man in 6 Stunden zurück gelegt hat. Aber man darf sich quälen, gar keine Frage, das bleibt jedem selbst überlassen...

Was für den "kleinen" Stundenlauf gilt, gilt auch auf der Ultralangstrecke über 6 Stunden: Endlich sind alle gleich lange unterwegs, statt dass sich die Sieger schon längst im Ziel erholen während andere noch Kilometer und Stunden vor sich haben. Ganz im Gegenteil: In den 6 Stunden haben die Sieger Dr. Sabine Hofer mit 77,915 km und Klemens Huemer mit 82,538 km jeweils neuen österreichischen Rekord aufgestellt und dabei sicher kürzere Pausen eingelegt als die meisten anderen Läufer. Wer gewinnen will, muss also nicht nur schneller, sondern auch länger laufen als die Konkurrenz - das ist doch einmal eine gerechte Verteilung!

Ich habe mich mit "nur" 50,895 km begnügt und die einzige größere Pause erst kurz vor Schluss genossen. Davor hat mich fünfeinhalb Stunden Dietmar Mücke begleitet, der wie gewohnt von Kopf bis (Bar-)Fuß im Pumuckl-Kostüm gelaufen ist. Und in der Rolle geht der Spaß-, Genuss- und Benefizläufer voll und ganz auf: Beinahe hätte ihm jemand geglaubt, dass ich wegen dem Jonglieren die ganzen 6 Stunden nichts zu trinken bekomme...

Dir, Dietmar, und auch Rainer noch einmal herzlichen Dank für die Begleitung, Betreuung und Unterhaltung!

Der Benefizlauf "6 Stunden für ein Kinderlachen" in Wals hat bereits zum 4. Mal stattgefunden. Der Reinerlös kam diesmal den Partner-Hunden Salzburg zugute. Dieser gemeinnützige Verein stellt Menschen mit unterschiedlichen besonderen Bedürfnissen (Rollstuhlfahrern, Gehörlosen, Diabetikern, Epileptikern) speziell ausgebildete Hunde zur Verfügung, die zu mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit beitragen. Da habe ich natürlich gleich doppelt so gern mitgemacht, denn ich habe zwei Jahre lang für eine Dame gearbeitet, die nun selbst von einem solchen Partner-Hund profitiert!

Impressum | Datenschutz | Sitemap
© 2007-2017 Laufende Nase/Laufzirkus